Immer wieder sonntags – 01/07/2012

Gesehen: Das traurige Halbfinal-EM-Spiel. Die letzten Minuten/Sekunden waren ja wohl ein Krimi, bin immer noch sauer auf den Schiri :D. Außerdem gesehen: How I Met Your Mother und Schlag den Star (bzw. Werbung mit Schlag den Star zwischendrin -.-)
Gelesen:
NEON unnützes Wissen, Linwood Barclay: „In Todesangst“

Gehört: Beatsteaks, Placebo
Getan:
Seit Montag führe ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit eine Befragung (an einem bestimmten Ort, bei einer bestimmten Zielgruppe) durch. Das ist anstrengend und zeitraubend, deswegen habe ich in letzter Zeit auch weniger gebloggt. :( Bis jetzt habe ich wie geplant 50% geschafft, hoffentlich läuft es weiter wie erhofft und ich bin spätestens nächsten Samstag damit durch. Freitagabend war ich nach dem Weltuntergang mit einer Freundin in einer schönen Strandbar und heute vormittag hab ich die Sonne (leider zu doll -.-) lesend im Park genossen.
Gegessen:
viel Salat, viel mit Reis, Nudelauflauf
Getrunken:
wer’s ganz genau wissen will: Spezi, Multivitaminsaft, Cocktail (Name vergessen), Wasser, Amaretto, Cola, verschiedene Tees uuuuund Kaffee. :D
Gedacht:
Hat der Typ von gegenüber rübergespannert oder fühlte er sich von mir bespannert? Hab doch genau gesehen, wie der sich hinter seinem Fenster versteckt hat und alle paar Sekunden vorsichtig geguckt hat, während ich die ganze Zeit dastand und zurückgestarrt habe und er wieder schnell zurückgezuckt ist… Lustig und gruselig irgendwie :D
Gelacht:
Über Marshall bei How I Met Your Mother :) „SCHUBBELDIBU!“ Ach, ich find ihn toll.
Gefreut: Über nette und hilfsbereite Menschen.
Geärgert: Über meinen total ungleichmäßigen, dämlich aussehenden, doofen Sonnenbrand von heute. Dass man sowas auch nicht früher merkt! Die Sonne hat heute Morgen so harmlos gewirkt, und abends wird dann das rote Elend sicht- und spürbar. Und es ist Sonntag und ich habe hier weder Sonnen- noch After-Sun-Creme -.- *mit nassem Handtuch auf Schoß rumsitz* Und beim Kochen hab ich mich heute auch noch verbrannt. Ich bin ein Dussel.
Gewünscht:
Wenn man viel Zeit in einer Bibliothek verbringt, kriegt man so Lust auf (neue, unbeschmuddelte) Bücher. Neu auf meinem Wunschzettel:

Erebos (Ursula Poznanski)

Boy 7 (Mirjam Mous)

Und heute erst entdeckt: Der „Liebe geht durch alle Zeiten-Schuber“ (Kerstin Gier)! *Schnappatmung*
(Schuber- und Komplettboxen-Junkie)

Ich glaub, ich mach mich die Woche noch mal auf den Weg in eine Buchhandlung…


Gekauft:

kitschige Hefter (brauchte ich!)

Ohrringe von six bei C&A

Final Cut von Veit Etzold (Spontankauf, als ich 8 Minuten auf die U-Bahn warten musste…)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: