Kategorie-Archiv: Accessoires

Juwelkerzen-Adventskranz: Was war drin? + Fazit

Sooo, Weihnachten ist vorbei, alle Adventskranzkerzen haben ihren Dienst erfüllt. Hier habe ich ja meinen diesjährigen besonderen Adventskranz von Juwelkerze vorgestellt. Jetzt zeige ich, was ich an den 4 Sonntagen herausfischen konnte.

Ablauf:

Kerze nach etwa 30 Minuten Brenndauer, man erkennt schon etwas:

juwelkerze_10

Kerze nach etwa 2 Stunden Brenndauer: der Schmuck kann bereits herausgepult werden:

juwelkerze_11

Der Schmuck ist in Alufolie eingewickelt…

juwelkerze_12

… und steckt nochmal in einem kleinen Tütchen mit Zip-Verschluss, um vor dem Wachs geschützt zu werden:

juwelkerze_13

Tada, da ist der Schmuck aus Sterlingsilber. Der Wert darf angeblich nicht mehr (wie früher) angegeben werden…

juwelkerze_14

1. Advent:

juwelkerze_04

Ohrstecker, silber mit weißen länglichen Steinchen. Im ersten Moment dachte ich, der „Kranz“ um die Steinchen wäre etwas verbogen, aber er ist bei beiden Steckern gleich unregelmäßig, also ist das Absicht. Ich hab die funkelnden Stecker jetzt schon oft getragen. Allerdings ist bei einem dieses Stecker-Hinterteil (wie heißt das? :D) etwas locker, ich hab also etwas Angst, ihn irgendwann zu verlieren. Wäre auf jeden Fall sehr schade! Hab schon 2x Komplimente für die Stecker bekommen :)

2. Advent:

juwelkerze_05

Ohrstecker, silber mit orangenen Steinchen. Ganz schlicht, und leider üüüüberhaupt nicht meine Farbe. Ich mag orange nicht, es steht mir nicht, und an sich wirken die Stecker leider auch überhaupt nicht hochwertig. Wert maximal 1 €, würde ich sagen. Die Steckerstäbchen verbiegen schnell und es ist auch nicht so einfach, die Teile wieder auseinanderzukriegen, wenn man sie einmal am Ohr hat. Hier war ich wirklich enttäuscht, denn es wird mit hochwertigen Schmuckstücken im Wert von 10 – 250 € geworben, was auf keinen Fall hinkommen kann. Das mit der Farbe ist natürlich Pech. Ich werde versuchen, sie mit Nagellack umzufärben. Wenn ich’s verhunze, ist es auch nicht so tragisch. ;)

3. Advent:

juwelkerze_06

Wieder Ohrstecker, knallpink in Blümchenform. Hätte ich ein kleines Mädchen in der Familie, hätte ich ein niedliches Geschenk. Hab ich aber nicht ;) Vielleicht werde ich sie ab und an tragen, ein bisschen Kitsch und Kind sein kann ja nicht schaden. Auch diese Stecker wirken leider nicht sehr hochwertig und ziemlich zerbrechlich. *seufz*

4. Advent:

juwelkerze_07

Finally! Ein Ring! Halleluja :) Das Beste kommt zum Schluss. Der Ring wirkt wesentlich hochwertiger als die Ohrstecker, er hat 12 klitzekleine weiße Glitzersteinchen und überhaupt gefällt mir das Design. Und das allerbeste: Er passt! Ich hatte befürchtet, dass ich einen wunderschönen und für meine schmalen Fingerchen viel zu großen Ring rausfischen würde, aber ich hatte Glück. Der Ring passt am besten auf meinen Mittelfinger, am Ringfinger finde ich ihn etwas zu locker und am Zeigefinger zu eng. Der Ring hat’s nochmal etwas rausgerissen, nachdem ich die 2 Male davor enttäuscht war.

juwelkerze_08

Und so sehen die Kerzen aus, wenn man sie angezündet hat:

juwelkerze_09

Leider nicht mehr so schick wie im Ursprungs-Zustand, bei der linken Vanillekerze hatte ich schon ein großes überhängendes Stück Wachs abgebrochen… aber bei breiten Kerzen ist’s ja oft nicht so dolle.

Die erste Vanillekerze hat komischerweise immer sehr stark und lange geräuchert, nachdem ich sie ausgepustet habe, bei den anderen war es nicht so extrem. Der angenehme weihnachtliche Duft hat nach meinem Gefühl nach etwa 2 Wochen nachgelassen, aber eventuell nimmt man ihn nach einiger Zeit auch einfach nicht mehr so stark wahr…

Ich bin froh, dass ich einen (passenden) Ring dabei hatte, ich habe auf der Juwelkerze-Facebook-Seite gelesen, dass etliche Mädels in allen 4 Kerzen nur Ohrstecker hatten. Überhaupt scheint bei den Kränzen wenn, dann maximal 1 Ring dabei gewesen zu sein. Das finde ich schwach! In der Beschreibung zum Kranz steht: „[…] 4 JuwelKerzen mit Schmucküberraschung (es gibt Ring- und Ohrringüberraschungen, welche drin sein werden gehört zur Überraschung) […]“

Ok, es ist nicht gesagt, dass in jedem Kranz bspw. 2 Ringe und 2 Ohrringe drin sein werden, aber anscheinend waren ja in fast allen nur Ohrringe und viele sind deswegen enttäuscht. Ich hätte ehrlich gesagt auch gern 1, 2 Ringe mehr drin gehabt, vor allem da die Ohrstecker nicht sehr hochwertig wirken.

Würde ich mir den Kranz nochmal kaufen (wenn es ihn nächstes Jahr nochmal gibt)?

Eher nicht. Er war sehr schön anzusehen, hat gut geduftet und es war jeden Advent sehr spannend. Aber ich hätte mir für den Preis (ursprünglich ca. 80 €, reduziert 50 €, Aktionspreis 40 €) hochwertigeren Schmuck und ein ausgewogenes Verhältnis zw. Ring und Ohrring gewünscht. 2 von 4 Schmuckstücken haben mich enttäuscht. Aber ich werde mir in Zukunft bestimmt mal eine „normale“ Juwelkerze im Glas kaufen. Die Duftrichtungen klingen interessant und die Fotos von den Ringen, die die anderen Kundinnen in ihren Kerzen hatten und auf Facebook zeigen, gefallen mir fast alle sehr gut. Am besten wäre es natürlich, wenn man seine Ringgröße beim Bestellen angeben könnte, ich hoffe sehr, dass das in Zukunft noch realisiert wird!

Advertisements

Advent, Advent, die erste Juwelkerze brennt

Heute möchte ich meinen diesjährigen Adventskranz zeigen. Er besteht aus 4 Duftkerzen (2x Bourbon-Vanille und 2x Weihnachts-Zimt) auf einem schlichten Holzsteg. Die Besonderheit: in jeder Kerze versteckt sich ein Schmuckstück im Wert von 10-250 €, entweder ein Ring oder ein Paar Ohrringe. Wie diese aussehen, ist eine Überraschung und man kann sie erst nach einigen Stunden Brenndauer aus dem heißen Wachs ziehen.

juwelkerze_01
Erhältlich ist der „Juwelkerzen-Kranz“ auf juwelkerze.de. Er ist dort momentan noch für 49,95 € verfügbar. Das klingt im ersten Moment vielleicht viel, aber als der Kranz neu in den Shop kam, kostete er noch stolze 30 € mehr. Ich finde den Preis in Ordnung, denn man bekommt 4 richtig toll duftende, meiner Meinung nach sehr dekorative Kerzen, einen Holzsteg und dazu noch 4x Schmuck aus Sterlingsilber, also voraussichtlich mit einer ganz guten Qualität. Genaueres kann ich natürlich erst sagen, wenn ich die Schmuckstücke alle freigelegt habe. ;) Ich denke auch, dass man viele Stunden Freude an den breiten Kerzen hat.

Ich habe den Kranz Mittwochabend, so um 18 Uhr rum, mit Sofortüberweisung bestellt und schon am Freitag hielt ich ihn in den Händen. Ich war total überrascht, wie schnell das ging. Gestern habe ich die Kerzen ausgepackt und sofort duftete mein ganzes Wohnzimmer herrlich weihnachtlich, obwohl noch keine Kerze brannte. Den Duft empfinde ich als sehr angenehm, also nicht zu aufdringlich. Ich mag es nicht, wenn Kerzen solche Duftbomben sind, davon bekomme ich schnell Kopfschmerzen. Dekorieren muss/kann/darf man den Kranz dann selber, ich bin da ’n bisschen faul und habe einfach ein bisschen glitzernden Schnickschnack drumherum gepackt. Ich finde die Optik sehr modern, er wirkt nicht so altbacken wie die typischen runden Nadelkränze.

juwelkerze_02

In dem Shop gibt es noch ganz viele andere Juwelkerzen in den verschiedensten Duftrichtungen. Ringkerzen kosten knapp 25 €, die etwas kleineren mit Ohrringen knapp 17 €. Insofern ist der Aventskranz ja fast ein Schnäppchen. ;)

Und nun freue ich mich auf mein erstes Schmuckstück und bin gespannt, wie viele Stunden man sich gedulden muss :D

Einen schönen 1. Advent!

It’s just a matter of time – Part 2

Heute hatte ich vor meiner Fahrstunde noch Zeit und hab in „meinem“ dm vorbeigeschaut, denn auf Facebook haben einige Mädels geschrieben, dass sie ihre dm Lieblinge-Box schon abholen konnten, obwohl sie noch keine Bestätigungsmail erhalten haben. Dort angekommen sah ich auch schon eine Box rumliegen – aber leider nicht mit meinem Namen darauf :( Ich habe eine nette Mitarbeiterin gefragt, ob sie noch mehr Päckchen bekommen haben oder noch welche nachkommen und vor allem: ob in dem dm der Personalausweis verlangt wird. Zu meiner Erleichterung hat sie betont, dass der Name kontrolliert wird. Viele haben auf Facebook nämlich auch geschrieben, dass der Perso von ihnen gar nicht verlangt wurde, und so könnte sich ja jeder einfach eine Box nehmen. Naja, dann wird meine wohl morgen oder Freitag ankommen, jedenfalls brauche ich mir keine Sorgen zu machen ;) (wenn man mitliest, wie scharf viele Mädels darauf sind und was für Zickereien so ’ne Box auslösen kann.. man man man, da entwickelt man auch Muttergefühle für seinen kleinen Karton.) Bis jetzt habe ich nur sehr positive Bemerkungen zum Inhalt gelesen, ich will aber auf gar keinen Fall wissen, was drin ist, sonst ist ja die ganze Überraschung kaputt und dann macht das keinen Spaß mehr…

Ach so, und gestern habe ich mir endlich eine goldfarbene Uhr gekauft. Nachdem meine Favoriten aus dem Bijou Brigitte viel zu groß und nicht vor Ort kürzbar waren und ich mir etwa 3481 Uhren im Karstadt und noch etliche in Schaufenstern angesehen habe (alles dabei, von 20 € bis 27.000 €), bin ich in den six gegangen und hab mir schließlich doch die mit dem Blumenmuster gekauft. Für den Preis von ca. 23 € war sie noch die am wenigsten trutschige, die ich mir gut leisten kann und das Armband ist super praktisch: man kann diese Schnalle durchpieksen, wo man will, es sind keine vorgegebenen Löcher dafür vorhanden.

Naja und nachdem ich heute den dm mit leeren Händen verlassen musste und noch immer Zeit hatte, habe ich mir in einem anderen six ein paar passende Ohrstecker für meine neuen Zweit-Ohrlöcher gekauft. Leider darf ich die silberfarbenen Dinger, die ich im Moment drin habe, erst in 4 Wochen rausnehmen. Aber so habe ich schonmal vorgesorgt. Die Sets haben jeweile 4,95 € gekostet.

It’s just a matter of time

Seit einer ganzen Weile schon bin ich auf der Suche nach einer goldfarbenen Armbanduhr. Ich besitze zurzeit tatsächlich lediglich eine Uhr in silber und die passt so gar nicht zu meiner Lieblingskette (sehr dramatisch!). Bisher beschränkte sich die Suche hauptsächlich auf Online-Shops, sowie einen Besuch bei six und ein paar mehr Besuche bei Bijou Brigitte. Ich bin ehrlich: Mehr als 50 € möchte ich nicht unbedingt ausgeben. Und es gibt noch ein kleines „Problem“: Meine Arme gleichen eher dünnen Stöckchen und große Uhren sehen daran bestimmt richtig schön behämmert aus. Meine Vorstellung von der neuen Uhr war aber ungefähr so:

via

Zumindest würde ich mir so ein Teil gerne mal im Geschäft ansehen. Mir gefällt, dass man die Zeit auf die Sekunde genau ablesen kann, denn meine jetzige Uhr hat keinen Sekundenzeiger und nur vier Striche zur groben Orientierung, keine Datumsanzeige, nix. Nachteil bei dieser Uhr von Fossil: Sie kostet ca. 130 €, die Glitzersteinchen könnten zu viel des Guten sein und das Armband muss garantiert gekürzt werden, was die Uhr wahrscheinlich albern an meinem Arm aussehen lassen wird. Oder sehen gerade große Uhren gut an Stockärmchen aus? Ich glaube, ich muss es einfach mal testen. (Aber erstmal so eine Uhr unter 50 € zu finden wird problematisch, oder?)

Goldfarbene Uhren mit filigranem Armband mögen an Hipster-Mädels hübsch und stylish aussehen, bei mir eher wie Oma-Uhr. Das fällt also vorn vornherein weg.

Dann habe ich noch über eine digitale Casio-Uhr nachgegrübelt. Die scheint allerdings so ein Trend zu sein, und somit schneller wieder „out“ als ich gucken kann (wahrscheinlich ist sie es schon). Also, ich find sie ja ganz schick, aber wenn jetzt alle eine haben, das ist doch auch doof irgendwie. Lieber nicht… (Auch, wenn sie wirklich günstig ist, bei Amazon gibt es sie gerade für nicht mal 27 €… Nein, ich verkneif es mir ;))

via

Alternative: Goldfarbene Uhr mit (Leder)armband zum schnallen. Finde ich auch hübsch, besonders mit einem schmalen braunen oder schwarzen Armband. Die, die ich bis jetzt gefunden habe, haben aber alle keine Minutenstriche, sind oft sogar noch simpler als meine jetzige Uhr! Preislich aber top, meist 15-25 €, z. B. bei six. Die auf dem Beispielbild finde ich hübsch – bis auf das Blumenmuster. (An jeder Uhr habe ich irgendetwas auszusetzen, arrggg!)

via

Nächste Woche werde ich mir wohl mal Zeit nehmen und die Geschäfte genau durchforsten. Irgendeine Uhr muss mir doch 100%ig gefallen.

Ach so, vielleicht denken einige jetzt: Wozu braucht die überhaupt eine Uhr, die kann doch einfach auf ihr Handy gucken. Ja, kann ich, aber ich bin zu faul dazu und finde es ganz doof, wenn alle ständig auf ihr Handy gucken (und dann am besten auch noch vergessen, warum).